ELW1

Einsatzleitwagen 1

Bei grösseren Schadenslagen und länger andauernden Einsätzen ist der ELW zentrale Anlaufstelle an der Einsatzstelle, sowohl für das eigene Personal, die Kräfte anderer Rettungsorganisationen, die Bevölkerung als auch für die Mitarbeiter der Presse.

Über das Fahrzeug wird die gesamte Kommunikation an der Einsatzstelle, zur Großleitstelle Oldenburg (GOL) abgewickelt. Die Kommunikation mit anderen Hilfs- und Rettungsorganisationen wird ebenfalls über dieses Fahrzeug sicher gestellt.

Außerdem befinden sich auf dem Computer des ELW zahlreiche Objektpläne zur best möglichen Orientierung der Einsatzkräfte vor Ort. Ergänzt werden diese Pläne durch Fachliteratur für den Gefahrguteinsatz. Diese Gefahrgutblätter geben Hinweise auf den richtigen Umgang mit Gefahrstoffen. Zusätzlich können Rettungskarten ausgedruckt werden die bei einem Verkehrsunfall helfen sollen, die Rettung so schnell wie nur möglich durchzuführen zu können.

Der Einsatzleiter nutzt dieses Fahrzeug im Alarmfall, um vor Ort die Lage zu erkunden und die nachrückenden Kräfte einzuweisen. Das Fahrzeug wird mindesten mit einem Trupp ( 1-2) besetzt. Dieser Trupp setzt sich aus einem Funker, einem Gruppenführer und dem Zugführer bzw. Einsatzleiter zusammen.