Monatsansicht
Monatsansicht
Flache Ansicht
Flache Ansicht
Wochenansicht
Wochenansicht
Tagesansicht
Tagesansicht
Rubrikenansicht
Rubrikenansicht
Suchen
Suchen

Veranstaltung: 'Großbrand Eines Schweinestalles Im Ortsteil Ahausen!'

Einsätze
Datum: Sonntag, 12 Oktober, 2014 Um 07:11
Dauer: 8 Stunden 30 Minuten

Feuerwehr Essen bekämpft Großbrand im Essener Ortsteil Ahausen!

Zu einem Gebäudebrand „groß" wurde die Feuerwehr Essen am Sonntagmorgen um 07.11 Uhr alarmiert.

Am Gravenhorster Weg brannte ein großer Schweinestall. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich folgende Lage dar:

Ein großer Schweinestall von einer Größe von ca. 30m x 100m war im mittleren Bereich in Brand geraten. Glücklicherweise befand sich genau in der Mitte des Gebäudes eine Brandschutzmauer, so dass der hintere Bereich vom Feuer verschont blieb. Der vordere Teil jedoch fiel dem Feuer zum Opfer. Im vom Brand betroffenen Bereich befanden sich ca. 700 Schweine.

Da es kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr im Dachbereich zu einer Durchzündung kam und die Löschwasserversorgung im Außenbereich als schwierig anzusehen war, wurden weitere Feuerwehren aus den Nachbarorten aus Bevern, Löningen und Lastrup angefordert. Zusätzlich wurde der ELW2 des Landkreises Cloppenburg und ABC-Messtrupp aus Lindern zur Einsatzstelle beordert. Auch das DRK war mit zwei Rettungswagen vor Ort. Nach mehrstündigem Einsatz konnte der Brand, auch unter Einsatz der Drehleiter aus Löningen, gelöscht werden. Um die verletzten Tiere kümmerte sich eine Veterinärin und der Tierarzt des betroffenen Landwirts.

Die im Einsatz befindlichen Feuerwehrkameraden (ca. 150) wurden von der DRK-Bereitschaft Molbergen bestens verpflegt. Nach und nach konnten die zur Unterstützung angeforderten Feuerwehren aus Lastrup, Löningen und Bevern die Einsatzstelle wieder verlassen.

Die Feuerwehr Essen half noch bei der Rettung der noch im Stall befindlichen, lebenden Schweine und löschte noch einzelne Glutnester ab.

Gegen 15.30 Uhr konnte die Feuerwehr Essen dem Landwirt die Einsatzstelle wieder übergeben und vom Brandort abrücken.

 

Im Einsatz an der Brandstelle an diesem vormittag waren. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Essen/Oldb., Bevern, Löningen und Lastrup. Die ABC-Erkunder aus Lindern. Der Einsatzleitwagen 2 des Landkreises Cloppenburg. Die Feuerwehr Cappeln mit dem Abrollbehälter Atemschutz des Landkreises Cloppenburg. Die Feuerwehrtechnische Zentrale mit einem Fahrzeug mit Schlauchmaterial. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Berthold Bäker, sowie der Regierungsbrandmeister Dieter Schnitjer. Die DRK Bereitschaften aus Essen und Löningen mit einem Rettungswagen. Und die DRK Bereitschaft aus Molbergen, die uns hervorragend verpflegt hat. Vielen Dank an alle eingesetzten Kräfte.

 

Hier noch ein kleiner Auszug des Einsatzes in Bildern:

 

 

http://www.mt-news.de/index.php?aid=11087

 

http://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/flammen-vernichten-stallhaelfte-300-schweine-verenden-bei-stallbrand-in-essen_a_19,0,1873123528.html

 

http://www.nonstopnews.de/meldung/19405

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Brennender-Schweinestall-loest-Grosseinsatz-aus,schweinestall160.html

 

12.10.2014_1.jpg12.10.2014_2.jpg12.10.2014_3.jpg12.10.2014_4.jpg12.10.2014_5.jpg12.10.2014_6.jpg


Agenda - Suche